Copyright © 2014-2017 DavidKrad Webdesign All Rights Reserved
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen David Winkler – DavidKrad Webdesign und dem Auftraggeber. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch. 1.0 Vertragspartner / Vertragsschluss Grundlage für diesen Vertrag sind o.g. AGB Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und David Winkler, DavidKrad Webdesign vertreten durch David Winkler Adresse: Fuchsweg 4 / 75382 Althengstett Tel: 017672991849 Fax: 07051/8061900 E-Mail-Adresse: david.winkler@davidkrad.de Ein Dienstleistungsvertrag zustande UST-IdNr: DE298807511 Dienstleistungsvertrag Auftraggeber (Bitte ausfüllen) Vorname:_______________________________________________________________ Nachname:_____________________________________________________________ Straße:________________________________________________________________ PLZ:__________________________________________________________________ Ort:___________________________________________________________________ Tel:___________________________________________________________________ E-Mail: _________________________________________________________________ Datum,Unterschrift:_______________________________________________________ 2.0 Vertragsgegenstand                                                                                                                        2.0 Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Waren/Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen 2.2 Web und Logo Design 2.3 Datenbank und Web Programmierung 2.4 Fotografie (Nur von Gegenständen) 2.5 Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. 3.0 Vertragsschluss 3.1 Der Vertrag kommt mit Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail, so wie auch ein persönliches Gespräch im Büro zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. 3.1 Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst 3.1.1 Bestätigungsmails, können auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst: 3.1.2 Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail/ Akzeptierung der AGB 3.1.3 Mündliche Absprache und Unterzeichnung/Akzeptierung der AGB mit der Zusendung 4.0 Kundendienst David Winkler DavidKrad Webdesign, David Winkler, Fuchsweg 4 75382 Althengstett Tele: 017672991849 Fax: 07051/8061900 E-Mail: david.winkler@davidkrad.de  5.0 Mitwirkung des Auftraggebers 5.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, dem Auftragnehmer alle Unterlagen, die für die Erstellung der Webseite gemäß der Konzeption nötig sind, rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft insbesondere Texte, Fotos, Logos, Grafiken, Filme, Musikstücke etc. 5.2 Der Auftraggeber stellt sicher, dass die Unterlagen, die er dem Auftragnehmer für die Gestaltung der Webseite zur Verfügung stellt, nicht mit Rechten Dritter belastet sind. Er hat den Auftragnehmer von Ersatzansprüchen Dritter freizustellen, die aus der Verletzung dieser Pflicht resultieren. Die Freistellungs-verpflichtung entfällt, sofern der Auftraggeber nachweist, dass ihn kein Verschulden trifft. 5.3 Der Auftraggeber übergibt die Unterlagen in der Form, die mit dem Auftragnehmer abgesprochen ist. Fehlen konkrete Absprachen, stellt der Auftraggeber die Unterlagen sowohl in gedruckter Form als auch elektronisch in einem üblichen Speicherformat zur Verfügung. 6.0 Nutzungsrechte 6.1 Der Auftragnehmer räumt dem Auftraggeber das räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht der öffentlichen Zugänglich-machung (§ 19 a UrhG) ein. 6.2 Andere Nutzungen, insbesondere die Vervielfältigung oder Verbreitung der Webseite oder von Teilen daraus (mit Ausnahme der vom Auftraggeber selbst zur Verfügung gestellten Werke) in gedruckter Form oder auf anderen Webseiten, die nicht vom Auftragnehmer gestaltet wurden, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Auftragnehmer und sind zusätzlich zu vergüten. 6.3 Der Auftragnehmer ist berechtigt, seine Urheberbezeichnung auf der Webseite anzubringen. Er hat das Recht, auf seine Mitwirkung an der Erstellung der Webseite hinzuweisen, insbesondere auch durch einen Hinweis mit einem Link zu seiner eigenen Webseite. 6.4 Änderungen und Bearbeitungen der Inhalte der Webseite, insbesondere Aktualisierungen von Texten, Bildern, Grafiken und Tabellen sowie technische Veränderungen, dürfen vom Auftraggeber oder von ihm beauftragten Dritten auch ohne Zustimmung des Auftragnehmers vorgenommen werden. Die Änderung und Bearbeitung der grafischen Gestaltung der Webseite bedarf dagegen der Zustimmung des Auftragnehmers. 6.5 Das Nutzungsrecht geht auf den Auftraggeber erst mit der vollständigen Zahlung der Vergütung über. 6.6 Eigentumsvorbehälte bis zur vollständigen Bezahlungen bleiben die gelieferte Dienstleistung (Homepage) im Eigentum des Auftragnehmers. 7.0 Herausgabe von Daten 7.1 Der Auftragnehmer übergibt dem Auftraggeber alle Daten, die dieser benötigt, um die Webseite zu aktualisieren und die Inhalte zu bearbeiten. Das Datenformat und die Art der Datenträger bestimmen die Parteien einvernehmlich. Wird keine Bestimmung getroffen, kann der Auftragnehmer ein geeignetes Datenformat und einen geeigneten Datenträger wählen. 7.2 Hat der Auftragnehmer dem Auftraggeber Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit Einwilligung des Auftragnehmers verändert werden. 7.3 Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten online und offline trägt der Auftraggeber. 8.0 Vergütung 8.1 Der Auftraggeber zahlt an den Auftragnehmer die vereinbarte Vergütung. Ist eine Pauschalvergütung vereinbart, kann der Auftragnehmer für Mehrleistungen, die aufgrund von Änderungswünschen des Auftraggebers oder durch unvorhergesehene und nicht vom Auftragnehmer zu vertretende Umstände notwendig werden, eine zusätzliche Vergütung beanspruchen. Diese Vergütung ist nach den aufgewendeten Stunden zu berechnen. 8.2 Auslagen, die zur Erfüllung des Auftrags notwendig sind, werden vom Auftraggeber nach Vorlage der Rechnungen durch den Auftragnehmer ersetzt. 8.3 Der Auftragnehmer erstellt eine Liste der zur Auftragserfüllung notwendigen Fremdleistungen und legt sie dem Auftraggeber zur Genehmigung vor. Der Auftragnehmer ist berechtigt, diese Leistungen im Namen und für Rechnung des Auftraggebers zu bestellen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Auftragnehmer  hierzu Vollmacht zu erteilen. 8.4 Soweit im Einzelfall Verträge über Fremdleistungen im Namen und für Rechnung des Auftragnehmers abgeschlossen werden, sind dem Auftragnehmer die damit verbundenen Kosten vom Auftraggeber zu erstatten. 8.5 Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. 9.0 Zahlungsbedingungen 9.1 Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: 9.2 Rechnung bei Lieferung 9.3 Barzahlung bei Abholung. 9.4 Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. 9.5 Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. 9.6 Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. 9.7 Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. 9.8 Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. 9.9 Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. 9.9.1 Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.  10.0 Haftung 10.1 Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. 10.2 Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. 10.3 Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. 10.4 Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen 11.0 Schlussbestimmungen 11.1 Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. 12.0 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht 12.1 Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. 12.2 Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. 12.3 Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 12.4 Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. 12.5 Für Streitigkeiten ist örtlich das zuständige Gericht zuständig, in dem der Auftragnehmer seinen Sitz hat. Demnach ergibt sich als Sitz, jener, wo der Ort der Verwaltung geführt wird. 13.0 Datenschutz 13.1 Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages/Dienstleistung auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. 13.2 Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. 13.3 Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. 13.4 Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. 13.5 Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. 13.6 Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. 13.7 Während des Besuchs im Internet-Shop/Homepage des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. 13.8 Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. 13.9 Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. 13.9.1 Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: David Winkler DavidKrad Webdesign, Fuchsweg 4 / 75382 Althengstett 017672991849 david.winkler@davidkrad.de.
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen David Winkler – DavidKrad Webdesign und dem Auftraggeber. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch. 1.0 Vertragspartner / Vertragsschluss Grundlage für diesen Vertrag sind o.g. AGB Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und David Winkler, DavidKrad Webdesign vertreten durch David Winkler Adresse: Fuchsweg 4 / 75382 Althengstett Tel: 017672991849 Fax: 07051/8061900 E-Mail-Adresse: david.winkler@davidkrad.de Ein Dienstleistungsvertrag zustande UST-IdNr: DE298807511 Dienstleistungsvertrag Auftraggeber (Bitte ausfüllen) Vorname:_______________________________________________________________ Nachname:_____________________________________________________________ Straße:________________________________________________________________ PLZ:__________________________________________________________________ Ort:___________________________________________________________________ Tel:___________________________________________________________________ E-Mail: _________________________________________________________________ Datum,Unterschrift:_______________________________________________________ 2.0 Vertragsgegenstand                                                                                                                        2.0 Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Waren/Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen 2.2 Web und Logo Design 2.3 Datenbank und Web Programmierung 2.4 Fotografie (Nur von Gegenständen) 2.5 Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. 3.0 Vertragsschluss 3.1 Der Vertrag kommt mit Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail, so wie auch ein persönliches Gespräch im Büro zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. 3.1 Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst 3.1.1 Bestätigungsmails, können auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst: 3.1.2 Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail/ Akzeptierung der AGB 3.1.3 Mündliche Absprache und Unterzeichnung/Akzeptierung der AGB mit der Zusendung 4.0 Kundendienst David Winkler DavidKrad Webdesign, David Winkler, Fuchsweg 4 75382 Althengstett Tele: 017672991849 Fax: 07051/8061900 E-Mail: david.winkler@davidkrad.de  5.0 Mitwirkung des Auftraggebers 5.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, dem Auftragnehmer alle Unterlagen, die für die Erstellung der Webseite gemäß der Konzeption nötig sind, rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft insbesondere Texte, Fotos, Logos, Grafiken, Filme, Musikstücke etc. 5.2 Der Auftraggeber stellt sicher, dass die Unterlagen, die er dem Auftragnehmer für die Gestaltung der Webseite zur Verfügung stellt, nicht mit Rechten Dritter belastet sind. Er hat den Auftragnehmer von Ersatzansprüchen Dritter freizustellen, die aus der Verletzung dieser Pflicht resultieren. Die Freistellungs-verpflichtung entfällt, sofern der Auftraggeber nachweist, dass ihn kein Verschulden trifft. 5.3 Der Auftraggeber übergibt die Unterlagen in der Form, die mit dem Auftragnehmer abgesprochen ist. Fehlen konkrete Absprachen, stellt der Auftraggeber die Unterlagen sowohl in gedruckter Form als auch elektronisch in einem üblichen Speicherformat zur Verfügung. 6.0 Nutzungsrechte 6.1 Der Auftragnehmer räumt dem Auftraggeber das räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht der öffentlichen Zugänglich-machung (§ 19 a UrhG) ein. 6.2 Andere Nutzungen, insbesondere die Vervielfältigung oder Verbreitung der Webseite oder von Teilen daraus (mit Ausnahme der vom Auftraggeber selbst zur Verfügung gestellten Werke) in gedruckter Form oder auf anderen Webseiten, die nicht vom Auftragnehmer gestaltet wurden, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Auftragnehmer und sind zusätzlich zu vergüten. 6.3 Der Auftragnehmer ist berechtigt, seine Urheberbezeichnung auf der Webseite anzubringen. Er hat das Recht, auf seine Mitwirkung an der Erstellung der Webseite hinzuweisen, insbesondere auch durch einen Hinweis mit einem Link zu seiner eigenen Webseite. 6.4 Änderungen und Bearbeitungen der Inhalte der Webseite, insbesondere Aktualisierungen von Texten, Bildern, Grafiken und Tabellen sowie technische Veränderungen, dürfen vom Auftraggeber oder von ihm beauftragten Dritten auch ohne Zustimmung des Auftragnehmers vorgenommen werden. Die Änderung und Bearbeitung der grafischen Gestaltung der Webseite bedarf dagegen der Zustimmung des Auftragnehmers. 6.5 Das Nutzungsrecht geht auf den Auftraggeber erst mit der vollständigen Zahlung der Vergütung über. 6.6 Eigentumsvorbehälte bis zur vollständigen Bezahlungen bleiben die gelieferte Dienstleistung (Homepage) im Eigentum des Auftragnehmers. 7.0 Herausgabe von Daten 7.1 Der Auftragnehmer übergibt dem Auftraggeber alle Daten, die dieser benötigt, um die Webseite zu aktualisieren und die Inhalte zu bearbeiten. Das Datenformat und die Art der Datenträger bestimmen die Parteien einvernehmlich. Wird keine Bestimmung getroffen, kann der Auftragnehmer ein geeignetes Datenformat und einen geeigneten Datenträger wählen. 7.2 Hat der Auftragnehmer dem Auftraggeber Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit Einwilligung des Auftragnehmers verändert werden. 7.3 Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten online und offline trägt der Auftraggeber. 8.0 Vergütung 8.1 Der Auftraggeber zahlt an den Auftragnehmer die vereinbarte Vergütung. Ist eine Pauschalvergütung vereinbart, kann der Auftragnehmer für Mehrleistungen, die aufgrund von Änderungswünschen des Auftraggebers oder durch unvorhergesehene und nicht vom Auftragnehmer zu vertretende Umstände notwendig werden, eine zusätzliche Vergütung beanspruchen. Diese Vergütung ist nach den aufgewendeten Stunden zu berechnen. 8.2 Auslagen, die zur Erfüllung des Auftrags notwendig sind, werden vom Auftraggeber nach Vorlage der Rechnungen durch den Auftragnehmer ersetzt. 8.3 Der Auftragnehmer erstellt eine Liste der zur Auftragserfüllung notwendigen Fremdleistungen und legt sie dem Auftraggeber zur Genehmigung vor. Der Auftragnehmer ist berechtigt, diese Leistungen im Namen und für Rechnung des Auftraggebers zu bestellen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Auftragnehmer  hierzu Vollmacht zu erteilen. 8.4 Soweit im Einzelfall Verträge über Fremdleistungen im Namen und für Rechnung des Auftragnehmers abgeschlossen werden, sind dem Auftragnehmer die damit verbundenen Kosten vom Auftraggeber zu erstatten. 8.5 Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. 9.0 Zahlungsbedingungen 9.1 Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: 9.2 Rechnung bei Lieferung 9.3 Barzahlung bei Abholung. 9.4 Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. 9.5 Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. 9.6 Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. 9.7 Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. 9.8 Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. 9.9 Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. 9.9.1 Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.  10.0 Haftung 10.1 Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. 10.2 Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. 10.3 Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. 10.4 Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen 11.0 Schlussbestimmungen 11.1 Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. 12.0 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht 12.1 Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. 12.2 Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. 12.3 Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 12.4 Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. 12.5 Für Streitigkeiten ist örtlich das zuständige Gericht zuständig, in dem der Auftragnehmer seinen Sitz hat. Demnach ergibt sich als Sitz, jener, wo der Ort der Verwaltung geführt wird. 13.0 Datenschutz 13.1 Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages/Dienstleistung auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. 13.2 Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. 13.3 Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. 13.4 Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. 13.5 Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. 13.6 Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. 13.7 Während des Besuchs im Internet-Shop/Homepage des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. 13.8 Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. 13.9 Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. 13.9.1 Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: David Winkler DavidKrad Webdesign, Fuchsweg 4 / 75382 Althengstett 017672991849 david.winkler@davidkrad.de.
Copyright © 2014-2017 DavidKrad Webdesign All Rights Reserved